ANTONIO CALDERARA

Antonio Calderaras (1903 - 1978) Weg führt ihn über die gegenständliche Malerei zur Abstraktion. Bereits ein Hauptaugenmerk seiner Landschaften oder Ansichten des Ortasees ist die helle, pastellfarbene Zartheit seiner Malerei. Diese noch realistischen Bezüge lösen sich schließlich in reine lichte Farbfelder auf, die durch Vertikale und Horizontale gegliedert werden.